Der Wartungsaufwand für eine bestehende IT-Infrastruktur sollte nicht unterschätzt werden. Die Kalkulation für einen Wartungsdienst beruht i.d.R. im lokalen Netzwerk nach der Geräteanzahl und dem Gerätetyp – für Weboberflächen wird die Art und der Umfang der Website kalkuliert und bei Technikereinsätzen wird die Geräteanzahl und die Fahrtstrecke kalkuliert. Sie erhalten einmal im halben Jahr eine Rechnung, in der alle Wartungsleistungen aufgeführt ist. Wenn Sie ihr Netzwerk komplett von uns verwalten lassen, lohnt es sich besonders, den Wartungsservice für das gesamte Netzwerk zu nutzen – so werden all Ihre netzwerkfähigen Geräte aktuell gehalten, Störungen werden ohne Mehrkosten fachmännisch behandelt und es gibt einen Rabatt auf den Gesamtpreis.

Da Fremdinstallationen nicht einschätzbar sind, kann der Regulierungsaufwand im Fehlerfall erheblich höher sein. Daher unterscheiden wir bei der Kostenkalkulation zwischen Fremdinstallationen und den von uns eingerichteten Systemen. Wenn Sie Geräte über uns einrichten lassen, haben Sie stets eine gute Kostenübersicht und Hardware- sowie Einrichtungsdetails werden in unsere Kunden-Dokumentation aufgenommen. Sofern ein Wartungsservice nicht innerhalb des Geltungszeitraumes abbestellt wird, verlängert sich der Zeitraum unter Beachtung der Änderungen im Netzwerk automatisch.

Um einen Wartungsservice zu bekommen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Webpflege-Dienst

Seien Sie sich gewiss, dass Ihre Onlineoberfläche/n von einer Fachkraft professionell administriert wird. Mit diesem Service ist Ihre Website Teil eines Wartungsprogramms für Websites. Die von uns gepflegten Websites werden zyklisch aktualisiert und sicherheitstechnisch überwacht. So bleiben Sie für einen günstigen Pauschalpreis Up-To-Date im Web und profitieren von unseren Standards.

Folgende Wartungsaufgaben umfasst der Webservice bei WordPress-Websites:
• Manuelles Vollbackup vor den Änderungen
• Komprimieren von Datenbanktabellen
• Komprimieren von Bildern
• Reparieren und optimieren von Datenbanken
• Einrichtung einer Reihe von Standard-Plugins
• Entfernung nicht benötigter Plugins
• Regelmäßiges Update von Plugins
• Regelmäßiges Update des Websitesystems
• Upgrade des Websitesystems
• Firewallkonfiguration und Überwachung
• Prüfung der Website-Funktionalität
• Virenscan intern
• Virenscan extern
• Leeren des Caches
• Kontrolle der Websitefunktionalität

Die Weiterentwicklung der Website bzw. die Behandlung von fremd verursachten Fehlern ist nicht im Updateservice inbegriffen.

Fernwartung-Dienst

Wenn Sie öfter technische Hilfe benötigen, ist unser Fernwartung-Service genau richtig für Sie. Mit unserem Servicecenter haben Sie stets eine erste Anlaufstelle. Geht es um übliche Wartungsaufgaben, schalten wir uns mit einem Fernwartungstool auf, analysieren das Problem und finden eine geeignete Lösung. Ohne diesen Service berechnen wir die Arbeitszeit nach Arbeitseinheiten (AE). Mit dem Fernwartung-Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit bestimmte Geräte oder auch Ihr gesamtes Netzwerk durch die Zahlung einer günstigen Pauschale absichern. Der Wartungsservice für Ihr gesamtes Netzwerk ist für Sie besonders lukrativ.

Techniker-Dienst

Ein IT-Techniker kommt dann zum Einsatz, wenn wir per Fernwartung nicht weiterkommen. Beispielsweise ist das der Fall, wenn ein Hardwareproblem vorliegt, oder die Umstände eben jemanden vor Ort erfordern. Die kompletten Einsatzkosten für einen Technikerbesuch (inkl. Kilometerpauschale) werden von diesem Wartungsservice pro Standort abgedeckt. Anhand der von Ihnen definierten Geräte, werden die Kosten in Bezug auf den Gerätetyp und die Anfahrtstrecke kalkuliert. Besonders günstig ist eine Abdeckung Ihres gesamten Netzwerks. Aufgaben die vor Ort keine Wartungsaufgaben sind, werden normal in Arbeitseinheiten berechnet.

Imagebackup-Dienst

Computersysteme verändern sich mit der Zeit – entweder durch das eigene Tun, durch neue Programme, Updates, Protokolle oder anderweitige administrative Anpassungen.

Jedem sei geraten von jedem personalisierten Gerät sowie von Servern im Netzwerk ein Vollbackup zu besitzen, um im Ernstfall einen früheren Stand wiederherstellen zu können. Bei einem Datencrash genügt es oft bestimmte Dateien zurückzuspielen. Wenn allerdings die Festplatte ausfällt, oder ein größeres Update fehlschlagen sollte, bedeutet es meist einen enormen Aufwand, das Betriebssystem mit allen Einstellungen, Programmen und sonstigen Inhalten wiederherzustellen – wurde im Vorfeld ein Image-Backup erstellt, ist der Aufwand minimal: Das Backup wird dann zurückgespielt und die aktuellen Dateien aus dem Dateibackup geholt.

Das Image-Backup beinhaltet den kompletten Speicherbereich einer Festplatte oder Partition. Indem Sie den Imagebackup-Service in Anspruch nehmen, erstellen wir einmal im Jahr ein Image-Backup von allen relevanten Geräten. Der Preis hierfür wird pauschal aus der Anzahl und dem Typ der zu sichernden Geräte errechnet.