Was ist Green IT

Unter Green IT versteht man Bestrebungen, die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik über deren gesamten Lebenszyklus hinweg umwelt- und ressourcenschonend zu gestalten. Das Resultat entsteht aus der Optimierung des Ressourcenverbrauchs während der Herstellung, des Betriebs und der Entsorgung von Geräten. Ein weiterer Aspekt von Green IT ist die Energieeinsparung durch den Einsatz von Informationstechnik, wenn beispielsweise Dienstreisen durch Videokonferenzen ersetzt werden, oder Software so funktioniert, dass der Leistungsaufwand intelligent geschmälert wird. Dies findet bereits bei der Wahl von eingesetzten Programmen Anwendung, ist aber auch Bestandteil einer durchdachten Konfiguration und effizient automatisierten Verfahren.



Zum Green-IT-Konzept zählen unter anderem:

  • Reduktion des Energieverbrauchs in der Nutzung
  • Reduktion des Energie-, und Materialverbrauchs in der Herstellung
  • Reduktion von Abwärme und Schadstoff-Emissionen bei Nutzung und Herstellung
  • Reduktion von Schadstoffen in den Produkten und bei Herstellungsprozessen
  • Reduktion von unnötigen Ausdrucken im Druckerbereich
  • Recycling und energiesparende Entsorgung
  • Nachhaltiges Design der Produkte und Herstellung möglichst langlebiger Hardware
  • Ressourcensparende Programmierung von Software (Green Software Engineering)
  • Einsatz von IT zur Reduktion des Energieverbrauchs einer anderen Quelle, wie z. B. Haushaltsregelungstechnik
  • Soziale und ethische Aspekte, wie z. B. gesunde und faire Arbeitsbedingungen (Fair IT)

Die Werte der Green IT möchten wir vertreten und orientieren uns deshalb an einem Prinzip, das die Nachhaltigkeit fördert. Damit wollen wir unsere Kundennetzwerke ein Stückchen schöner gestalten und hoffen daher, dass Sie uns in diesem Interesse beipflichten.

Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Green_IT