Systemadministration

Informieren Sie sich über Ihr neues Netzwerk! Es ist ratsam, dass Sie grundlegend erkennen wie es funktioniert und auch verstehen, worauf es ankommt. Standardmäßig bestehen bereits viele nützliche Möglichkeiten – gut wenn sie Ihnen bekannt sind.

Themen:


Warum ein Netzwerk von uns?

Sie stehen vor einer großen Entscheidung. Wenn Sie bereits Unternehmer sind, ist ein Partner wichtig, dem Sie vertrauen können und der sich mit den individuellen und weiterführenden Anforderungen auseinandersetzen kann. Sollten Sie Startup-Unternehmer sein, kommt eine Fülle an Informationen und Erfordernissen auf Sie zu, die es zu bewältigen gilt. Sie brauchen nun einen Partner, der Ihre Situation kennt und Ihnen ermöglicht, dass Sie sich auf die Umsetzung Ihrer Idee konzentrieren, anstatt sich über die Technik aufzuregen. In beiden Fällen bedeutet es einen große und wichtigen Schritt, für den es unerlässlich ist, dass Sie den richtigen Partner wählen.

Wir fördern ein symbioses Miteinander und sehen unsere Aufgabe darin, der IT-Partner Ihres Vertrauens zu sein.

Wenn es darum geht, dass Sie in Ihrem Netzwerk die heutigen technischen Möglichkeiten nutzen können, aber Ihre Firmenstruktur sauber aufgebaut werden soll, dann erhalten Sie mit einem OztraSystem die passenden Voraussetzungen. Es dreht sich bei uns alles um den sicheren, schlichten, stabilen und einheitlichen Aufbau – doch wir vergessen dabei keinesfalls die individuellen Wünsche unserer Kunden.

Ein großer Vorteil sind die global gesteuerten Dienste: Mit viel Arbeitsaufwand müssen Firmen einen vergleichsweise geringfügigen Nutzen selbst bereit stellen. Das kostet Strom, Zeit, Nerven und Fachkenntnisse. Solche Dienste verwalten wir zentral und stellen diese unseren Systemkunden zur Verfügung. Ihr Kernnetzwerk läuft auch ohne Internetanbindung, (also ohne „externe Dienste“) und kann damit autark betrieben werden. Das Warenwirtschafssystem und Ihre Finanz-Software bleibt in Ihrer Firma, genauso wie die meisten wichtigen Datenbanken und Dateien. Ihre Server sichern sich in regelmäßigen Abständen eigenständig. Statusmeldungen (z.B. Virenbefall, Festplattenüberlauf, Stromausfall, etc.) werden durch automatisierte Benachrichtigungen an unseren Kundendienst gesendet. Durch die preiswerten Wartungsverträge sehen Sie auf einen Blick, was Sie das OztraSystem kostet. Für Neuanschaffungen beraten wir Sie und verkaufen Ihnen bereits für Ihr System angepasste und für unsere IT geprüfte Geräte – im Kaufpreis inbegriffen ist die Intergration durch einen Techniker. Bei Fehlern und Benutzerfragen steht Ihnen unser Support tatkräftig per Fernwartung, Email und/oder Telefon zur Seite. Für Datenverlust und andere Notfälle sind wir gerne ebenfalls Ihr Ansprechpartner. Grafikdesign und Websitepflege – kein Problem…

Mit unserem Angebot ersparen Sie sich eine ganze Abteilung und lassen Ihre Technik unsere Sorge sein. Wer bereits ein eigenes Netzwerk betrieben hat, weiß vermutlich, welch große Ersparnis letztendlich für Sie dahinter steckt. Wenn ein Administrator Ihr Unternehmen verlässt, nimmt er zahlreiche Kenntnisse mit, die dann für Sie nicht mehr zugänglich sind. Mit uns wird Ihre Netzwerktechnik systematisch dokumentiert, so dass dieses Wissen für Sie zugänglich bleibt.


Systemaufbau

Unser Kernsystem (OztraSystem) folgt einigen Richtlinien, damit die Netzwerkstruktur ein gescheites Fundament hat. Dieses Fundament besteht aus einer bestimmten Konstellation an Hardware und Software, die nach dem Maßstab der von uns entwickelten Grundkonfiguration eingerichtet wird. Es werden Automatismen eingebaut, die für Regulierung sorgen und unsere externe Administration ermöglichen.

Damit die Vorlage für ein Wachstum des Netzwerks gesetzt ist, sollten für den grundsätzlichen Aufbau verschiedene Gerätetypen mindestens einmal im Netzwerk vorkommen. Folgende Hardware wird benötigt:

  • ein Router inkl. Modem (wählt sich beim Provider ein, bietet die erste Sicherheit vor dem Internet, stellt Gast-WLAN bereit)
  • eine Hardware-Firewall (bildet das Firmennetzwerk, bietet zahlreiche Sicherheits-Dienste, einen Proxyserver und Statistiken)
  • ein Windows-Server (stellt die Netzwerk-Domäne, Sicherungsdienste, An- und Abmeldeskripte, Druckserver und DNS bereit. Zudem können auf diesem Server auf Wunsch weitere individuelle Windows-Rollen eingerichtet werden. Sofern keine weiteren Windows-Server im Netzwerk sind, übernimmt dieser Server auch die Funktion des Backupservers und stellt die Warenwirtschaftsdatenbank sowie das Intranet bereit)
  • ein Linux-Server (ein sogennantes NAS stellt Dateiserver- und Verschlüsselungsdienste, Virenüberwachung sowie einen Zugang von außen über VPN bereit)
  • ein Netzwerkdrucker (wird über den Druckerserver angebunden und bildet die Grundlage für weitere global verwaltbare Drucker)
  • eine Workstation (ein fest installierter Desktop- oder Miditower-PC als Standard-Arbeitsplatz)
  • ein Notebook (ein mobiles Gerät mit externen Zugriffen auf das lokale Netzwerk und zusätzlicher Sicherheit)

Jedes dieser Geräte erfüllt bestimmte Anforderungen und ist gleichzeitig ein Teil des Funktionsgerüsts für das Gesamtsystem. Wenn alle Dienste ihre Arbeit verrichten, haben Sie ein stabiles und sehr vielseitig einsetzbares Netzwerk, das sich selbst automatisch sichert, säubert, zentrale Speicherorte anbietet, sowie Software installieren und updaten kann.

Ein zusätzlicher Standort? Aber sicher…

Ein OztraSystem zu haben bedeutet, dass Ihnen ein professioneller IT-Partner zur Seite steht, der sich mit Ihrem Netzwerk befasst und Änderungswünsche Realisiert. Sollten Sie einen zusätzlichen Standort wie beispielsweise ein externes Lager haben, wird Ihnen ein sogenannter IP-SEC-Kanal eingerichtet, der eine verschlüsselte Leitung zwischen beiden Standorten aufbaut. Das ist in etwa, als würde man ein Netzwerkkabel vom einen zum anderen Standort verlegen. Für Home-Office-Lösungen sind Remote-Zugriffe auf das Kernsystem vorgesehen.


Netlogon-Skript

Dieser selbst entwickelte Skriptablauf reguliert in verschiedener Hinsicht die Eigenschaften des Gesamtsystems. Es läuft auf jedem Windows-Computer beim Anmelde- und Abmeldevorgang ab, sorgt so für Einheitlichkeit für wichtige Sicherheitseinstellungen. Dabei achtet es auf die Betriebssystemversion und die Systemarchitektur.

Es gliedert sich in 3 Bereiche: Konfiguration, Log und Updates. Der Updatebereich wird von uns global gepflegt und gleicht sich in der Nacht mit Ihrem Server ab. So erhalten Sie stets aktuelle und geprüfte Softwareupdates für Ihre IT-Landschaft. Im Konfigurationsbereich wird festgelegt, welche Software überhaupt für Ihr System erlaubt werden soll. Zudem kann bestimmte Software nur für bestimmte Computer im Installationsverfahren zugelassen werden. Nach diesem Prinzip können Sie frei entscheiden, welche Eigenschaften Ihr System global und speziefisch haben soll.

Zudem spielen wir vorgefertigte Standardkonfiguration bei Neuinstallationen ein, sodass Sie eine möglichst optimale Einstellung Ihrer Software genießen. Selbstverständlich kann diese Konfiguration im Nachhinein verändert werden und beibt bestehen.


Netzwerkerweiterung

Wie geht es eigentlich weiter, wenn Ihr Geschäft floriert? Ganz einfach: es wächst nach Notwendigkeit!
Dank des raffiniert entwickelten Systemkerns kann Ihr Netzwerk stabil und sicher wachsen. Was Sie benötigen, kann ohne großen Aufwand flächenweit umgesetzt werden. Das Geheimnis hierfür liegt in unserer Vorarbeit und der globalen Verwaltbarkeit. Ihr Netzwerk unterliegt einigen Standards, kann aber auf Wunsch Ihren persönlichen Bedürfnissen angepasst werden. Wir steuern, auf welchem Computer welche Software installiert, konfiguriert und aktualisiert wird.

Wenn ein neues Gerät angeschafft werden soll, können Sie mit unserer Hilfe rechnen. Bitte informieren Sie sich auch im Kundenshop über die aktuellen Modelle. Hier finden Sie nur Hardware bzw. Software, die mit dem System kompatibel ist. Lassen Sie sich von uns beraten und teilen Sie uns mit, welchen Zweck die Anschaffung erfüllen soll – wir finden auch gute Sonderlösungen für Sie!


Warenwirtschaftssystem

Das JTL-Wawi und die zugehörige Microsoft-Datenbank wird auf einem Windows-Server eingerichtet. Es bedeutet das Zentrum Ihrer Geschäftsabwicklungen und wird daher eine besonders wichtige Anwendung. Das Warenwirtschaftssystem der JTL-Software GmbH wird seit einigen Jahren immer weiter entwickelt. Wir haben diese Software selbst viele Jahre beobachtet und eingesetzt, bevor wir nun sagen, dass die Übersichlichkeit und die vielseitigen Einsatzgebiete kaum zu verbessern sind. Mit Stolz können wir Ihnen ein vollwertiges Warenwirtschaftssystem zum 0-Tarif anbieten. Bestimmte Zusatz-Module wie das Statistikmodul oder die Kassensoftware werden zu fairen Preisen angeboten.

Wichtig für Sie ist zunächst, dass Sie ein Wawi haben, das stabil ist, Import- Exportverfahren bietet, eine Rechtevergabe für Benutzer mitbringt, Schnittstellen zu allen gängigen Post- und Bankdiensten und einen Abgleich mit Webshops, Amazon und Ebay bereitstellt. Wenn Sie dem Wawi dennoch kritisch gegenüber stehen, informieren Sie sich bitte unter:
http://www.jtl-software.de – einige Bilder können Sie sich hier betrachten.

Was wir machen? Die Software inkl. Datenbank und Schnittstellen zu externen Diensten richten wir für Sie ein. Dabei bekommen Sie in mühevoller Vorarbeit erstellte Designvorlagen und Vorlagetexte für Formulare, die Sie bei Gelegenheit Ihren Bedürfnissen anpassen können. Natürlich kümmern wir uns um alle administrativen Aufgaben wie z.B. Benutzer anlegen, Rechtevergabe, Email, Fax, Druckerkonfiguration und vieles mehr. Sie und ggf. Ihre Angehörigen werden von uns in das System eingewiesen.


Kassensystem

Das Kassensystem LS-POS ist ein Zusatzmodul für die Warenwirtschaft. Jede Kasse benötigt eine spezielle Ausstattung (u.a. Touchbildschirm, Kassenschublade, Bondrucker, Strichcodescanner, EC-Terminal, etc.). Die Software ist modular aufgebaut und intuitiv einsetzbar. Sollten Sie ein Ladengeschäft oder eine Gastronomie betreiben, so haben Sie hiermit ein modernes und leicht verständliches Kassensystem.


Datenzentren

Nach Möglichkeiten lagern ihre Dateien natürlich verhältnismäßig günstig in Ihren Räumlichkeiten, sind dort schnell verfügbar und in einem Rackschrank sicher verstaut. Ein Windows-Server und ein NAS-Server ist ein gutes Konzept, um einen Backupserver mit einem Dateiserver zu verbinden, zumal man den Funktionsumfang eines Windows-Servers haben möchte. Für Daten die schnell und global bereitgestellt werden sollen, eignen sich unsere Hosting-Pakete:

Serverfarmen gibt es viele, doch wir haben uns für zwei Rechenzentren entschieden. Von Anfang an war unser Partner Schokokeks Gbr als Linux-Hostingspezialisten an unserer Seite – ab 2014 kam schließlich aufgrund unserer Cloudsysteme die domainfactory GmbH hinzu. Unter anderem finden Sie ein schlichtes und werbefreies Webhosting-System vor, um die grundsätzliche Installation, Konfiguration und Verwaltung von Domains, Websites, Emails, Datenbanken, Zertifikaten und vielem mehr zu bewerkstelligen. Als IT-Spezialiste helfen wir Ihnen gerne dabei. Mit unserem Webhosting wird alles abgedeckt, was sie für Ihre Firma benötigen – fast alles… Für die Verwaltung vieler Daten über eine Cloud eignet sich besonders ein Rechenzentrum in Straßburg. Weil wir unseren Kunden Leistungspakete verkaufen, ist Ihnen mit dieser Methode automatisch etwas mehr Auslagerung und zudem stärkere Ausfallsicherheit geboten.

siehe auch: Die eigene Cloud | Webhosting | Email und Webmail


Webanwendungen

Mit einem Hosting-Basispaket von uns haben Sie ein gute Wahl getroffen. Damit werden bei uns nicht nur Websites verwaltet, sondern auch andere Dienste, die über das Web gesteuert werden. Z.B. ist das eine Domainverwaltung, DynDNS-Einträge, Email- und Chat-Konten, FTP-Konten und digitale Zertifikate. Für die Erstellung von Websites benötigen Sie einen Apache Webserver und eine MySQL-Datenbank, was ebenfalls im Webhosting konfigurierbar und verwaltbar ist. Sie erhalten damit ein von uns verwaltetes Extranet indem unsere Antivirensysteme, Backups und virtuelle Maschinen administriert werden.

Für Ihre Website benötigen wir Ihre Ispiration. Sie teilen uns mit was Sie sich vorstellen, übertragen uns Medienmaterial und Ihre Formulierungen. Von einem Grundpreis für die Ersteinrichtung ausgehend arbeiten wir nach Zeitaufwand. Sie wählen zunächst ein Basis-Design und setzen Ihre Vorstellung kreativ um. Wenn Sie bereits Kunde sind, finden Sie genauere Informationen in unserem Kundenshop unter der Kategorie „Webdienste„.


Grafikdesign

Sei es Ihr Logo, Optimierungen an bestehenden Grafiken oder auch das Erstellen von kompletten Designs… Forumlare, Vorlagen, Flyer oder Poster – wir nehmen Ihren Auftrag wahr und beraten Sie über die gegebenen Möglichkeiten. Sollten wir bestimmten künstlerischen Herausforderungen nicht gewachsen sein, wird unser Partner mit der Erfüllung Ihres Anspruches beauftragt.


Werbemittel

Werbung lohnt sich! Wir bieten Ihnen an uns um Werbematerial zu kümmern – Sie wählen ein Produkt und äußern Ihren Wunsch. Nach der Projektbesprechung machen wir uns an die Arbeit: Bedruckte T-Shirts, Polo-Hemden, Stifte, USB-Sticks, Flyer, Feuerzeuge, das Design Ihres Firmenstempels oder ein Metallschild – zusammen mit den uns Bekannten Anbieter können wir Ihnen vieles realisieren.

Gerne sorgen wir dafür, dass man Ihr Angebot im Internet findet. Über SEO-Einträge (unter anderem Keywords für Suchmaschinen), der Erstellung eines Google-Profils, oder Online-Branchenbucheinträgen werden Sie gefunden! Mit Werbeinformation vermitteln Sie potentiellen Kunden einen ersten Eindruck und animieren zur Kontaktaufnahme.


Wartungsservice

Der Aufwand für die Wartung einer bestehenden Infrastruktur sollte nicht unterschätzt werden. Unser Wartungsdienst orientiert sich in der Regel im lokalen Netzwerk nach der Geräteanzahl und dem Gerätetyp – für Weboberflächen wird die Websiteart eingerechnet und bei Technikereinsätzen die Fahrtstrecke einkalkuliert. Sie erhalten einmal im Jahr eine Rechnung, in der die Leistung aufgeführt ist. Wenn Sie ihr Netzwerk komplett von uns verwalten lassen, lohnt es sich den Wartungsservice für das gesamte Netzwerk zu nutzen – so werden all Ihre netzwerkfähigen Geräte aktuell gehalten und Störungen werden ohne mehrkosten fachmännisch behandelt. Bei der Kostenkalkulation unterscheiden wir zwischen Fremdinstallationen und von uns installierten Systemen, da im Fehlerfall der Regulierungsaufwand sehr aufwändig sein kann. Wenn Sie Geräte über uns einrichten lassen, haben Sie stets einen Kostenüberblick und die Ware wird in unsere Dokumentation aufgenommen – das lohnt sich für Sie und für uns.

Fernwartung-Service

Wenn Sie technische Hilfe benötigen, ist das Supportcenter stets Ihre erste Anlaufstelle. Geht es um übliche Probleme, schalten wir uns per Fernwartung auf, analysieren das Problem und finden eine Lösung - im Normalfall berechnen wir unsere Arbeitszeit nach Arbeitseinheiten (AE). Sie können aber auch für bestimmte Geräte einen Fernwartungsservice nutzen und zahlen einmal im Jahr einen vorkalkulierten Pauschalbetrag. Besonders für Server ist dies sehr empfehlenswert, allerdings auch für PCs oder noch günstiger - für Ihr Netzwerk.

Techniker-Service

Ein Techniker kommt dann zum Einsatz, wenn wir einmal per Fernwartung nicht weiter kommen, ein Hardwareproblem vorliegt, oder neue Hardware eingebunden werden soll. Die kompletten Einsatzkosten für einen Technikerbesuch (inkl. Reisezeit und Kilometerpauschale) werden von diesem Wartungsservice pro Standort abgedeckt. Anhand der von Ihnen definierten Geräte werden im die Kosten in Bezug auf den Gerätetyp kalkuliert. Gegebenenfalls werden natürlich die Kosten für Ersatzhardware zusätzlich berechnet und Aufgaben, die nicht unter den Begriff "Wartung" gehören, werden normal abgerechnet.

Update-Service

Unsere Systeme werden zyklisch aktualisiert und systematisch abgearbeitet. Es geht hierbei um das Schließen von Sicherheitslücken für Webplattformen, oder auch um das Durchführen von Upgrades - je nach dem, um welche Software bzw. um wieviele Geräte es sich handelt, variiert unsere Kalkulation. Um einen professionellen Service zu gewährleisten, administrieren wir ausschließlich die von uns angebotenen Betriebsmittel (für Fremdsoftware ist ein gesonderter Tarif möglich). Die Behandlung im fremd verursachten Fehlerfall ist nicht im Updateservice inbegriffen. Bei Interesse fragen Sie einfach bei uns über die bekannten Wege an.