Bisher haben wir uns für alles mögliche zuständig gefühlt. So mussten wir Privatkunden, Firmenkunden, Systemkunden unter einen Hut bekommen und wurden mit sehr unterschiedlichen Aufgabenfeldern konfrontiert. Diese Mischung machte uns besonders im privaten Bereich sehr viel zu schaffen, denn einige Fälle hatten mehr mit Tüftlerei als mit Systemadministration zu tun. Weil unser Konzept auf Einheitlichkeit ausgerichtet ist, sind private Kunden zukünftig Aufgabe für andere Firmen – wir konzentrieren uns auf Firmen und Vereine. Ihnen bringt zahlreiche Vorteile.

Wir können einen besser organisierten Technikerservice anbieten, gehen klaren Strukturen nach und befassen uns zielgerichtet mit Ihrer Netzwerkumgebung als Ganzes. Unsere Onlinedienste werden demnach ebenfalls nur noch für Firmen-, Vereinskunden angeboten und werden auch für diesen Zweck konzipiert. So befähigen wir uns deutlich besser dazu, die durch uns verwaltete Systeme noch sicherer zu gestalten und mit klaren Maßstäben zu agieren.

Kategorien: News